Wimpernverlängerung: 6 Methoden für unbeschreibliche Wimpern im Test:

Die unangefochtene Position an der Spitze für eine dauerhafte Verlängerung der Wimpern nehmen die sogenannten Wimpernseren ein, die seit einiger Zeit einen wahren Boom erleben. Und das zu Recht: Sie füllen zum einen eine echte Marktlücke zwischen Medizin und Kosmetik. Zum anderen lassen sich hierdurch tatsächlich beeindruckende Effekte erzielen, sprich eine tatsächliche dauerhafte Wimperverlängerung.

Die Anwendung erfolgt durch tägliches Auftragen des Serums am Lidansatz. Der enthaltene Wirkstoff Isopropyl Cloprostenate (Prostaglandinderivat) regt das Wachstum an den Wimpernwurzeln an und verlängert gleichzeitig die Überlebensdauer der eigenen Naturwimpern, wodurch diese natürlich auch eine längere Wachstumsphase durchmachen, sprich eine dauerhafte Wimpernverlängerung stattfindet. Währenddessen sorgen enthaltene Vitamine und feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe für Schwung und kraftvolles Aussehen. Erste Erfolge lassen sich hier bereits nach einer Anwendungsdauer von etwa 2 Wochen erkennen, während sich nach etwa 5 Wochen bei den meisten ein echter Wow-Effekt einstellt.

MethodeBewertungPreis/Leistung

Wimpernserum

  • Effektivität★★★★★
  • Haltbarkeit★★★★★
  • Aussehen★★★★★

92%

Preis: 70,04 €

Rizinusöl

  • Effektivität★★
  • Haltbarkeit★★★★
  • Aussehen★★★★

74%

Preis: 18,98 €

Wimpernextensions

  • Effektivität★★★★★
  • Haltbarkeit★★★★★
  • Aussehen★★★★★

72%

Preis: 79,99 €

Wimpernwelle

  • Effektivität★★★
  • Haltbarkeit★★★★★
  • Aussehen★★★★

67%

Preis: 49,99 €

Volumenmascara

  • Effektivität★★★
  • Haltbarkeit★★
  • Aussehen★★★★

61%

Preis: 17,90 €

Wimpernzange

  • Effektivität★★
  • Haltbarkeit★★
  • Aussehen★★★

57%

Preis: 19,90 €

Viele Testerinnen berichten, dass sie tatsächlich vermehrt vom Umfeld positiv auf ihre Wimpern angesprochen werden. Somit sind die Seren die einzig natürliche und effektive Methode für eine dauerhafte Verlängerung und größere Dichte der Wimpern und Erfahrungen damit fielen durchweg positiv aus.

Platz 1: Wimpernseren für eine dauerhafte Wimpernverlängerung

M2 BEAUTÉ Eyelash Activating Serum

Wimpernverlängerung M2 Beaute

Jeweils Höchstpunktzahlen erreichen die Wimpern Seren deshalb in den Kategorien Effektivität und Haltbarkeit. Zumindest die preisintensiveren Produkte wie Revitalash, M2 Lashes und Realash halten nämlich wirklich, was sie versprechen: Die Wimpern werden dicker, dichter und länger. Während die Wimpernseren nach einigen Wochen nicht mehr täglich sondern in größeren Abständen angewendet werden müssen, bleibt der Effekt dennoch auf Dauer bestehen.

Ein ganz klar positives Fazit, muss man auch unter die Wimperverlängerung-Erfahrungen im Hinblick auf das Aussehen ziehen: Die Wimpern wirken kräftig und gesund, betonen die Augen auf perfekte und eindrucksvolle Weise. Außerdem gibt es neben dem regelmäßigen Anwenden des Serums nichts weiter zu beachten: Die Wimpern behalten ihren perfekten Look auch im Schwimmbad, beim Sport und nach dem Augenreiben. Auf Mascara kann regelmäßig verzichtet werden, gibt aber noch einen zusätzlichen Wow-Effekt nach Belieben. Somit sind die Wimpern Seren auch eine möglichst einfache und bequeme Methode zur Wimperverlängerung und Erfahrungen damit zu machen, lohnt sich!

Rinzinusöl WimpernverlängerungEine dauerhafte Wimpernverlängerung auf diese Weise hat allerdings regelmäßig auch ihren Preis, wenn man auf die wirkungsvollen Produkte setzt. So kann die Wimpernbehandlung mit Seren Kosten in Höhe von 80 bis 200 Euro verursachen, denn so viel kostet eine Flasche Serum. Allerdings muss man hier auch die Faktoren einbeziehen, dass man sich Ausgaben für Mascara sparen kann und ein Fläschchen etwa ein halbes Jahr hält. Stellt man dies beispielsweise den Kosten für Wimpernextensions gegenüber, handelt es sich auf Dauer gesehen sogar um eine vergleichsweise günstige Methode.

Kleinere Abzüge gibt es auch in puncto Aufwand und Verträglichkeit, die allerdings im Großen und Ganzen gegenüber den sonst positiven Wimpernverlängerung-Erfahrungen nicht stark ins Gewicht fallen. Das Serum brennt kurz nach dem Auftragen etwas am Lidansatz und kann zu Rötungen der Augen und Bindehautgefäße führen. Auch muss es zumindest am Anfang täglich angewendet werden, wobei zuvor Kosmetikrückstände rückstandslos entfernt werden müssen. Daher empfiehlt sich ein Auftragen kurz vor dem Schlafengehen.

Wenn sie mehr Einzelheiten zu den Wimpernseren erfahren wollen, lesen sie auch unseren Artikel „Wimpernserum“, in dem wir auch genauer unter die Lupe nehmen, was Sie diese Methode der Wimpernbehandlung kosten wird.


Platz 2: Öl aus Rizinus trotz einiger Mankos eine positive Wimperverlängerung

Satin Naturel Organic Castor Oil

Wimpernverlängerung RizinusölDie Triglyceride der Riconosäure, die wir im Handel als Rizinusöl käuflich erwerben können, sind ein echtes Wundermittel bei der Anwendung im und am Körper. Nicht zuletzt wird daher Rizinusöl auch als Geheimtipp für eine dauerhafte Wimperverlängerung gehandelt. Das Öl soll dabei einfach einmal täglich auf den Lidansatz aufgetragen werden und durch seine feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Inhaltsstoffe auf natürliche Weise eine Wimpernverlängerung hervorrufen. Auch mit Rizinusöl haben die Tester zum Thema Wimperverlängerung Erfahrungen gesammelt, die sich unterm Strich mit einem positiven Fazit abschließen lassen.

Im Hinblick auf die Effektivität kann es allerdings leider nicht mit den Wimpern Seren oder der künstlichen Wimpernverdichtung konkurrieren. Der hohe Anteil an Triricinolein, Fettsäuren und Wasser pflegt die Wimpern zwar ohne Frage und einige unserer Tester konnten auch eine Stärkung der einzelnen Wimpernhärchen vermerken. Länge und Lebensdauer der Naturwimpern werden allerdings nicht merklich verbessert. Hierfür fehlen dem Rizinusöl auch die wachstumsanregenden Bestandteile. Somit ist das bewährte Hausmittelchen zwar nicht für eine dauerhafte Wimpernverlängerung geeignet, kann aber sehr wohl mit einigen Vorteilen auftrumpfen: Wird es für einen längeren Zeitraum angewendet, pflegt es die Wimpernhaare und lässt sie daher auch dichter, schwungvoller, gesünder und weicher aussehen.

Vor allem für Menschen mit spröden und dünnen Wimpern, ist es also eine echte Alternative für eine zumindest optische dauerhafte Wimpernverlängerung. Dieser Effekt hält – eine fortgeführte Anwendung in größeren Zeitabständen vorausgesetzt – auch auf Dauer an.Außer Konkurrenz läuft das Rizinusöl im Hinblick auf den Preisfaktor: Während – auf den Zeitraum von etwa einem Jahr gesehen – andere Methoden der Wimpernverlängerung Kosten in Höhe von 160 bis 1000 Euro verursachen, ergeben sich für eine mit Rizinusöl vorgenommene Wimpernverlängerung Kosten in Höhe von lediglich etwa 15 Euro. 100 ml gutes (!) Rizinusöl kosten im Schnitt nämlich etwa 15 Euro und halten bei Verwendung nur an den Wimpern sehr lange.

WimpernverlängerungOptimal daran ist aber, dass das Wunderöl auch ein echtes Allroundtalent zur Anwendung bei Haut-, Haar- und Magenproblemen ist. Wenn Sie über die Verwendungsalternativen mehr erfahren möchten, lesen Sie hierzu auch unseren Artikel „Rizinusöl: Wirkung des Allroundtalents im und am Körper“. An dieser Stelle ist auch die hohe Verträglichkeit anzumerken: Unter unseren Testern hat keiner bei seiner Wimpernverlängerung Erfahrungen gesammelt, die auf negative körperliche Reaktionen oder Nebenwirkungen hindeuten.

Durch die rein natürlichen Inhaltsstoffe und das Ausfiltern der Giftstoffe beim Kaltpressen, ist die Verträglichkeit viel mehr sehr hoch. Wie bei den Wimpern Seren, muss bei der Anwendung des Öls nichts Besonderes beachtet werden. Allerdings wird man hier um die Verwendung von Mascara nicht herum kommen, um es tatsächlich nach einer Wimpern-Verlängerung aussehen zu lassen. Abzüge gibt es bei dieser Methode der Wimpernverlängerung lediglich in puncto Zeit- und Arbeitsaufwand. Zwar ist das Öl natürlich schnell am Lidansatz aufgetragen und nimmt daher im Grunde nicht viel Zeit in Anspruch. Allerdings ist man doch danach etwas gehandicapt: Durch den hohen Fettgehalt, lassen sich die Augen nicht mehr gut öffnen, bzw. ein klarer Durchblick wird verwehrt.


Platz 3: Wimpernextensions für eine beeindruckende Wimpernverlängerung

Silk Lashes – Seidenwimpern

Unter Wimpernextensions oder künstlicher Wimpernverlängerung versteht man gemeinhin das Einfügen einzelner Wimpern mittels Spezialkleber zu den eigenen Naturwimpern. Gemacht wird das regelmäßig vom Kosmetiker des Vertrauens oder sogar selber von Zuhause aus. Die Methodik zur Verlängerung der Wimpern ist dabei denkbar einfach: Mit Kleber und Pinzette werden Kunststoff- oder Seidenfasern in der passenden Länge und Stärke an den Wimpern befestigt und luftgetrocknet.

Das Testergebnis ist hier gespalten und besteht aus Extremen. Auf der absolut positiven Seite steht die Auswertung der Wimpernverlängerung Erfahrungen, welche die Tester im Hinblick auf Aussehen und Effektivität gesammelt haben. Da es die Kunstwimpern in verschiedenen Längen, Stärken und Dichten gibt, sind die Ergebnisse der Behandlung vollkommen von persönlichen Belieben abhängig. Das Resultat ist dabei immer makellos: Die Wimpern haben Schwung, sind perfekt gerichtet, lang und ein echter Hingucker. Einige unserer Testerinnen haben sich selbst im Spiegel kaum wiedererkannt und waren begeistert von der effektvollen Betonung ihrer Augen. Trotz der Verwendung von Kunstfasern erscheinen die Wimpern natürlich, wenn sie auch für den Betrachter ‚zu schön sind, um wahr zu sein‘. Komplimente wird es also reichlich hageln.

Außerdem ist die dauerhafte Wimpernverlängerung absolut alltagstauglich und daher beim Schwimmen, Saunieren, Sport, sowie Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen kein Problem. Auf vermehrtes Augenreiben sollte man allerdings verzichten, da hierbei schnell mal eine Kunstwimper samt Naturwimper verloren geht. Auf der anderen Seite stehen allerdings auch große Mankos im Hinblick auf Haltbarkeit, Verträglichkeit und vor allem den Preis, da diese Variante der Wimpernverlängerung Kosten verursacht, die im Bereich Zeit-Preis-Leistungsverhältnis kaum kalkulierbar sind.

Nachfrage und Suchvolumen nach „Wimpernverlängerung Erfahrungen“ sind sehr groß, was zeigt, dass sich potentielle Kundinnen mit der Entscheidung zu einer Behandlung beim Kosmetiker schwertun und Unsicherheit besteht. Und dies zu Recht: Stellt man Preis und Haltbarkeit dem erzielten Ergebnis gegenüber, ist das Ergreifen dieser Variante schon mal mehr als eine Überlegung wert. Je nach gewähltem Studio und Produkt der Wimpernverlängerung kosten hier Erstbehandlungen schon mal um die 200 Euro. Die Lebensdauer der Kunstwimpern beträgt aber nur etwa 3 bis 5 Wochen, wobei eine unserer Testerinnen bereits nach gerade mal zwei Wochen herbe Verluste beklagte.

Wimpernverlängerung WimpernextentionsFallen die Wimpernextensions aus, ergibt dies außerdem ein ungleichmäßiges Bild: Kurze Naturwimpern abwechselnd mit einzelnen Kunstwimpern lassen die Trägerin in Woche vier etwas gerupft und wüst aussehen, sodass sich auch eine der Testerinnen zur vorzeitigen Entfernung entschlossen hat. Wird es also Zeit für eine Auffrischung der Kunstwimpern, schlägt der Weg ins Kosmetikstudio etwa alle 4 bis 6 Wochen zur Eye Lash Extension mit Kosten von ca. 50 Euro zu Buche. Günstiger bedient ist man dagegen, wenn man die Wimpernextensions Zuhause selber klebt: Hier kommen für die einmalige Wimpernverlängerung Kosten in Höhe von etwa 30 bis 50 Euro auf einen zu. Allerdings ist diese Vorgehensweise auch mit einem höheren Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden.

Im Bereich Verträglichkeit variiert die Bewertung der künstlichen Wimpernverdichtung stark. So haben etwa die fünf Testerinnen mit Wimpernverlängerungen Erfahrungen gesammelt, die stark unterschiedlich ausgefallen sind. Einige haben bereits das Anbringen als unangenehm empfunden, da es mit einem Ziepen am Augenlid verbunden ist. Auch traten bei einer Testerin kleinere Rötungen wegen einer leicht allergischen Reaktion auf den Klebstoff auf. Schließlich sind bei unserer Testerin, die sich die Wimpern extensions vorzeitig manuell entfernen ließ, die Naturwimpern leicht angegriffen worden. Andere konnten wiederum überhaupt keine Nebenwirkungen beklagen.


Platz 4: Wimpernwelle

Die Dauerwelle für die Wimpern 

Wimpernverlängerung WimpernwelleDie Wimpernwelle ist ein Trend, der mehr und mehr aus den USA zu unser überschwappt. Hierbei wird eine halbmondförmige kleine Rolle am Lidansatz befestigt, anschließend die Wimpern darauf abgerollt und mit einer Dauerwellenflüssigkeit in geringer Konzentration fixiert. Hierdurch soll sich – zumindest optisch – eine dauerhafte Wimpernverlängerung einstellen. Optisch erzielt man hiermit den gleichen Effekt wie bei einer Wimpernzange: Der Augenaufschlag bekommt mehr Ausdruck und wird rein optisch verlängert.

Obwohl eine dauerhafte Wimperverlängerung hierdurch nicht möglich ist, sieht die Wimpernwelle trotzdem gut aus und betont ganz natürlich die Augenform. Insbesondere ist sie denen zu empfehlen, die von Natur aus bereits eine gewisse Wimpernlänge haben und ungerne zum Mascara greifen (obwohl dies trotzdem möglich bleibt). Im Gegensatz zur Wimperverlängerung mit Wimpern-Extensions schlägt hier eine Behandlung im Kosmetikstudio mit lediglich etwa 20 bis 40 Euro zu Buche, wobei die Wimpernwelle etwa nach 4 bis 6 Wochen aufgefrischt werden muss.

Im Hinblick auf die Verträglichkeit sollten Anwenderinnen zuvor dringend abklären, ob sie allergisch auf die Inhaltsstoffe reagieren, da es bei empfindlichen Personen schnell mal zu verquollenen oder geröteten Augen nach der optischen Wimpernverlängerung kommen kann.Da die Dauerwellenflüssigkeit allerdings lediglich in geringer Konzentration aufgetragen wird, greift sie die Augen im Normalfall allerdings nicht an.


Platz 5: Spezielle Volumenmascara

Volumenmascara sorgen für Schwung

Produkte wie der Long Sexxy Lashes – Lengthening von bh cosmetics, der Lash Sensational von Maybelline oder der Double Extension Mascara von L’Oréal versprechen einen schwungvollen Beauty Look und längere, vollere Wimpern. Leider überzeugen sie nur teilweise.

Eine qualitativ hochwertige Wimperntusche kostet um die 15 Euro, ist aber bei ordentlichem Verschließen, je nach Gebrauch, vergleichsweise lange haltbar. Dieses Geld sollte bei Mascara aber auch investiert werden, da sich gerade bei Wimperntusche Qualitätsunterschiede erheblich auf die Optik auswirken. Die kostenintensiveren Produkte separieren die einzelnen Wimpern sehr schön und liefern ein intensives schwarz, was den Wimpern optisch mehr Fülle und Ausdruck verleiht. Eine tatsächliche dauerhafte Wimperverlängerung wird hierdurch jedoch nicht erreicht, auch wenn einige Hersteller mit wachstumsanregenden Inhaltsstoffen werben. Weitere Wirkstoffe, sowie Farbpartikel und das regelmäßige Abschminken verhindern nämlich, dass sich ein andauernder Verlängerungseffekt einstellen kann. Somit bleibt nichts anderes übrig, als weiterhin täglich zur Tusche zu greifen.

Unsere Testerinnen konnten hier zwar nicht bezüglich einer tatsächlichen Wimpernbehandlung Erfahrungen sammeln, aber sie waren durchaus von dem Ergebnis angetan und werden zukünftig auf hochwertigere Produkte setzen.


Platz 6: Wimpernzange

Wimpernverlängerungen: Erfahrungen mit der Wimpernzange

Wimpernzange WimpernverlängerungDie Wimpernzange findet sich wohl in jedem guten Kosmetikstudio. Insbesondere ist die von Shu Uemura ein echter Dauerrenner seit Jahrzehnten. Mit diesem kosmetischen Werkzeug werden die Wimpern eingeklemmt und nach oben gebogen, sodass das Maximale aus dem Augenaufschlag herausgeholt wird. Beim Thema Haltbarkeit für die Wimpern belegt die Wimpernzange allerdings leider den letzten Platz.

Obwohl die Kosten hier mit etwa 15 bis 20 Euro für eine hochwertige Wimpernzange als sehr gering einzuschätzen sind, führen Mängel bei Effektivität und Haltbarkeit nur zu einer geringen Gesamtpunktzahl für diese Methode der Wimperverlängerung. Zwar werden die Wimpern durch die Biegung optisch etwas verlängert, dieser Effekt dauert aber nur wenige Stunden an, dient also nicht als dauerhafte Wimperverlängerung Überhaupt lassen sich die Wimpern meist nur unter gleichzeitiger Zuhilfenahme von Mascara tatsächlich fixieren, wobei sie hierdurch auch leicht mal durch den ausgeübten Druck verkleben können.

Auch die Anwendung ist nicht ganz einfach und bedarf etwas Übung. Einige unserer Testerinnen konnten bei dieser Art der optischen Verlängerung der Wimpern Erfahrungen machen, die durch das Einklemmen des Lids in der Wimpernzange etwas schmerzhaft waren. Mit etwas Geschick, lässt sich aber auch mit diesem Utensil optisch ein schöner Effekt erzielen, der den Naturwimpern mehr Ausdruck verleiht.


Erfahrungen und Methoden für einen atemberaubenden Wimpern-Look

Warum ist das Thema dauerhafte Wimpernverlängerung so präsent? Lange und dichte Wimpern sind nun mal der Traum jeder Frau, da sie die Augen auf Weise betonen und sehr weiblich wirken. Allerdings sind nicht alle von Natur aus mit solchen gesegnet, sodass die meisten bereits über eine kurzweilige oder dauerhafte Wimpernverlängerung nachgedacht haben.

Gott sei Dank gibt es hierbei einige Mittel und Wege, dem perfekten Wimpernaufschlag ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Die Methoden sind vielfältig zur Wimpernverlängerung und Erfahrungen damit gleichermaßen breit gesät: Die Hilfsmittel reichen von natürlichen kleinen Helfern wie Rizinusöl bis hin zu größeren Anschaffungen wie künstlichen Wimpernextensions.

Welche Variante für Sie jeweils die richtige ist, hängt von den Faktoren der individuellen Eigenschaften der Naturwimpern, den in Aussicht genommenen Kosten für die Wimperverlängerung und dem beabsichtigten Ergebnis ab. Wir haben für Sie zum Thema dauerhafte Wimpernverlängerung Erfahrungen gesammelt und wollen Sie nachfolgend über die Vor- und Nachteile der einzelnen Möglichkeiten informieren. Bewertet wurden dabei die Kriterien Effektivität, Haltbarkeit, Aussehen, Verträglichkeit, sowie Zeit- und Arbeitsaufwand. Zuletzt schlagen natürlich auch bei einer Wimpernverlängerung Kosten zu Buche, die wir unter die Lupe genommen haben.

Unser Gesamtfazit:

Viele Wege führen nach Rom! Auch wenn die beste Methode für eine dauerhafte Wimpern Lash Extension wohl das Wimpernserum ist, gibt es durchaus auch gute Alternativen. Wie so oft hängt also alles von individuellen Bedürfnissen ab, insbesondere dem gewünschten Ergebnis und auch dem Faktor, was die Extension der Augenwimpern kosten darf.

Ebenfalls interessant zum Thema Wimpernverlängerung: